Urlaubsliebe

Durch Zufall lernten wir uns kennen
und mussten uns gleich wieder trennen.
Doch das war gar nicht so sehr schlimm,
denn bald schon fuhr ich wieder hin.

Erst Adressen ausgetauscht,
dann der Stimm' am End' gelauscht.
Kam mir kurz drauf in den Sinn:
"I will nach Innbruck an den Inn!"

Es folgten SMS und Telefonate
Gott sei Dank gibt's die Apparate.
Die Infos und Fakten tat i mer beschaun
und meinte letztendlich, dem kannst du vertraun.

Du hast mir dann a Pension organisiert,
und mi dann, wennst Zeit hatt'st, durch die Gegend geführt.
Geplant war a Kurztrip, es wurden 10 Tag,
und das Ende vom Lied war, dass i di mag!

Ob durch den Wald oder Parkanlagen
du hast mi oft wie auf Händen getragen.
A nit vergessen werd i die Swarovskisteine,
Sehenswürdigkeiten - grosse und kleine.

Axamer Lizum, Hall in Tirol,
Neben dir fühlt' i mi wohl.
Sonnenschein und Wolkenbruch
und ich kriegte nie genug...
von all den schönen Impressionen
Ich wünschte mir, i könnt' dort wohnen
Die Berge sehn an jedem Morgen
und schon schrumpften da mei Sorgen.
Als Paparazzo bei der Tat
10 Filme schoss mei Apparat.

die nächtlichen Fahrten - die Lichter der Stadt
des woarn so Sachen, die i SO nie g'sehn hab.
Und auch all die Menschen - so freundlich und nett...
I wünscht mir schon bald: "I geh nimmer weg!"

Auch deine Eltern schloss i in mei Herz
doch bald schon kam der Abschiedsschmerz.
Die Zeit mit dir verging im Flug,
und Montag Morgen rief mein Zug.

Zum Abschied von dir a kloans Geschenk,
damit i a täglich an di denk.
Mei Fotos taten ihr übriges 'zu
und wenn i sie anschau, hab i koa Ruh'.

Du bist so weit weg - im Herzen so nah
und oft wünscht i mir, du wärst afach da...